1-Stationen-Feuerpoliermaschine FPM

feuerpoliermaschineDie FPM dient der Feuerpolitur von einzeln hergestellten Glaswerkstücken wie zum Beispiel Schalen, Vasen oder hochwertigen Flakons.

Die Maschine hat einen Drehteller, auf dem die heißen Glasartikel per Hand positioniert werden.
Einstellbare Zentriernocken helfen beim Positionieren.
Durch Betätigung eines Fußschalters wird der Drehteller in Bewegung gesetzt und gleichzeitig werden je nach Bedarf 1 oder 2 Polierbrenner gezündet.
Die Drehgeschwindigkeit des Tellers sowie die Anzahl der Umdrehungen des Glasartikels vor den Brennern werden je nach Erzeugnis voreingestellt, so dass die Maschine nach Ablauf der Zeit stehen bleibt und die Brenner erlöschen.
Mit der erneuten Betätigung des Fußschalters startet der Zyklus neu.
Die Polierbrenner werden mit Erdgas und Sauerstoff betrieben. Statt Erdgas ist auch Propan möglich. Sauerstoff durch Luft zu ersetzen ist nicht zu empfehlen, da dann nicht mehr wirklich poliert werden kann.

Jeder Brenner kann separat über Feinregulierventile an der Maschine eingestellt werden.
Alle Funktionen werden durch eine programmierbare Logo-Steuerung geführt, einschließlich der notwendigen Sicherheitsfunktionen.
Zur Erstausrüstung gehören ebenfalls der Zündbrenner und 2 außenmischende Hochleistungsbrenner.

Vorteile

  • Die außenmischenden Brenner garantieren einen hochwertigen Poliererfolg bei gleichzeitig für diesen Brenner typisch hoher Betriebssicherheit.
  • Die Brenner arbeiten nur, wenn tatsächlich ein Artikel auf der Maschine steht. Dadurch wird eine ausgezeichnete Energieeffizienz erzielt

Technische Parameter

Höhe: 940 mm
Breite: 460 mm
Tiefe: 560 mm
Gewicht: 90 kg
Drehzahl: 0 – 32 U/min
Drehstufen: 3
Antriebsleistung: 0,55 kW
Spannungsbereich: 380-500 V
Betriebsdruck Gas: 0,2 – 3 bar
Betriebsdruck Sauerstoff: 1- 5 bar